Donnerstag 23. November 2017

Secondary menu

04.11.2011

Wartburgkreis

Schon aus der jüngeren Steinzeit (etwa 25.000 v.u.Z.) konnten Spuren einer Besiedlung nachgewiesen werden. Viele Siedlungen wurden im 8. Jahrhundert gegründet. Nach der Landesteilung Thüringens 1485 kam das Gebiet des heutigen Wartburgkreises an die Ernestiner. Im Jahr 1640 kam es zur Landesteilung, in deren Folge neue Territorialstaaten entstanden, so Sachsen-Eisenach, das Gebiet um Salzungen gehörte zu Sachsen-Meiningen und Ruhla gehörte zu Sachsen-Gotha.