Montag 29. Mai 2017

Secondary menu

22.04.2015
Weltraumteleskop Hubble seit 25 Jahren im All

Jubiläumsfoto wird an der TU Ilmenau enthüllt

Weltraumteleskop Hubble

Das Weltraumteleskop Hubble ist seit dem 24. April 1990 im Weltall und begeht exakt an diesem Freitag (24.04.2015) sein 25-jähriges Jubiläum. Einen Tag zuvor wird zeitgleich an ausgewählten Orten auf der ganzen Welt das Jubiläumsfoto enthüllt: eine überdimensionale, 3 mal 2,25 Meter große Originalaufnahme. In Deutschland ist die Technische Universität Ilmenau eine von nur elf Locations dieses Events. Den Zuschlag für die Ausrichtung erhielt Hans-Peter Schneider, der die europaweit größte Hubble-Ausstellung realisiert hat.

01.08.2014
Bundeswettbewerb

TU Ilmenau erhält hohe Förderung

TU Ilmenau

Mit ihrem Projektantrag „BASICPlus“ hat sich die TU Ilmenau im Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ erfolgreich durchgesetzt. Bis zum Jahr 2018 erhält die Universität vom Bundesministerium für Bildung und Forschung eine Förderung in Höhe von 2,7 Millionen Euro. Damit zählt die TU Ilmenau zu den Hochschulen, die im Rahmen des Wettbewerbs die höchsten Fördersummen erhalten haben.

27.03.2014
TU Ilmenau

Lichtkunst aus der Wasserpistole

LED-Installation, Splashlights

Studenten der Technischen Universität Ilmenau haben eine LED-Installation entwickelt, mit der Künstler ihr eigenes Kunstwerk in Licht gestalten können. „Splashlights“ – das ist eine mehr als sechs Quadratmeter große Wand mit fast 30.000 LED-Lichtern, die erst durch den Kontakt mit Wasser zum Leuchten gebracht werden. Die Installation wird vom 30. März bis zum 4. April auf der renommierten Lichtkunst-Ausstellung Luminale 2014 in Frankfurt am Main vorgestellt.

28.01.2014
Angewandte Forschung

Thüringer Forschungspreis 2013 für Wissenschaftler der TU Ilmenau 


Der Thüringer Forschungspreis 2013 in der Kategorie „Angewandte Forschung“ geht an Informatiker der Technischen Universität Ilmenau. Das Forscherteam um Professor Günter Schäfer erhielt am 27.01.2014 den Preis für ein innovatives Verfahren, das die Datensicherheit im Internet deutlich steigert.

10.12.2013
TU Ilmenau

Alle Studiengänge erfüllen höchste Qualitätsstandards

Studierende im Hörsaal der TU Ilmenau

Als erste technische Universität Deutschlands erhält die TU Ilmenau das bundesweit ausgegebene Gütesiegel für die Systemakkreditierung, das dem Qualitätssicherungssystem der Universität für Lehre und Studium höchstes Niveau bescheinigt. Damit gelten alle Studiengänge, die an der TU Ilmenau angeboten werden, als akkreditiert.

08.11.2013
TU Ilmenau

Neue Fakultät führt die Bereiche Wirtschaft und Medien zusammen

TU Ilmenau Bibliothek

Die Technische Universität Ilmenau gründet eine neue Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Medien. Gleichzeitig wird die bisherige Fakultät für Wirtschaftswissenschaften aufgelöst. In Verbindung mit den vier bestehenden technisch und naturwissenschaftlich ausgerichteten Fakultäten ermöglicht die neue Universitätsstruktur, der zunehmenden Differenzierung und Globalisierung wichtiger Lebensbereiche in Wirtschaft und Gesellschaft flexibel zu begegnen.

26.09.2013
Studienbeginn

TU Ilmenau vergibt noch zukunftsorientierte Studienplätze

Studierende im Studio

An der Technischen Universität Ilmenau gibt es für das bevorstehende Wintersemester noch Studienplätze mit besten Berufsaussichten. Die Universität bietet 19 Bachelor- und 25 Masterstudiengänge in den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Mathematik und Naturwissenschaften sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an. Die einzige technische Universität Thüringens hat national und international einen hervorragenden Ruf.

03.09.2013
CampusThüringenTour für Schülerinnen

Junge Frauen werden gerade im MINT-Sektor besonders von der Wirtschaft nachgefragt

Junge Ingenieur/innen der TU Ilmenau bei der Diskussion

Für die CampusThüringenTour in den Herbstferien vom 20. bis 25. Oktober 2013 können sich Schülerinnen ab sofort anmelden. An sieben Thüringer Hochschulen lernen die 20 Teilnehmerinnen der Klassen 10 bis 13 aus dem gesamten Bundesgebiet zukunftsweisende Studienfächer aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) kennen.

29.08.2013
Die Speicherformel

Ilmenauer Forscher stellt Theorie der thermischen Speicherung von Elektroenergie auf

Graphik: Strom-Wärme-Strom-Energiespeicher

Dem Ilmenauer Maschinenbauprofessor André Thess ist es gelungen, den Wirkungsgrad der neuen Strom-Wärme-Strom-Energiespeichertechnologie (SWS-Energiespeichertechnologie) für beliebige Speichermedien mit einer einfachen Formel vorherzusagen. Mit dieser Formel wird es erstmals möglich, innovative SWS-Speichermodelle in die praktische Anwendung zu überführen.

24.07.2013
Automatisierte Zellforschung

TU Ilmenau erhält von Carl-Zeiss-Stiftung 1 Million Euro

Automatisierte Zellforschung

Selbst im 21. Jahrhundert erfolgt der Umgang mit Zellkulturen meistens noch in Handarbeit, im Wirtschafts- und Forschungsbereich der Zellkultivierung dominieren noch die Manufakturen. Ein neues Forschungsprojekt der Technischen Universität Ilmenau wird für die Zellbiologie vollkommen neue Automatisierungstechnologien entwickeln. Die Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht das Projekt mit einer Million Euro.