Montag 29. Mai 2017

Secondary menu

09.10.2011
Fürstentum Rudolstadt

Arbeits- und Lebensbedingungen um 1845

Im Juni 1845 vermeldete das „Fürstlich Schwarzburg Rudolstädter gnädigst privilegierte Wochenblatt“, dass im Fürstentum für Maurer, Zimmerleute und Handarbeiter eine Arbeitszeitverordnung von 1825 nicht nur auf öffentliche, sondern nun „auch auf die von Privaten ausgeführt werdenden Bauten“ anzuwenden sei.