Montag 29. Mai 2017

Secondary menu

29.04.2015
Die alten Schachteln

Ausstellung „hide & seek“ ist ab dem 12. Mai an der Uni Jena zu sehen

Diese Objekte werden in einer neuen Sonderausstellung im Hauptgebäude der Univer

Die Minerva-Büste von Rodin, das Hodler-Gemälde in der Aula oder das Zepter der Jenaer Universität kennt der eine oder andere. Aber wer weiß schon, was in den Magazinen und Lagern der Friedrich-Schiller-Universität alles schlummert? Und wer kennt die „Verpackung“ etwa des Zepters? Jenes speziell gefertigte lederne Futteral ist ab 12. Mai in einer neuen Sonderausstellung im Ausstellungskabinett des Universitätshauptgebäudes (Fürstengraben 1) zu sehen.

24.04.2015

Lichte Partnerschaft

Das Licht nimmt in Tradition wie Gegenwart der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) eine tragende Rolle ein. Es ist wichtiger Bestandteil der Forschungsschwerpunkte „Light – Life – Liberty“ und auch darüber hinaus permanent präsent in der Lichtstadt Jena.

22.04.2015
Mehr Platz zum Selbststudium

Umfassende Baumaßnahmen im Hauptgebäude der Uni Jena starten

Hauptgebäude der Universität Jena

Heute (22.4.) haben im Hauptgebäude der Friedrich-Schiller-Universität Jena umfangreiche Baumaßnahmen begonnen. Mit diesen Umbauten will die Universität ihren Studierenden mit Studierzonen zusätzliche Bereiche zum Selbstlernen schaffen.

14.04.2015
Knautschzone Balkan

Geologen starten Forschungsprojekt zur Gebirgsbildung im Adriatischen Raum

Der Shkodra-See zwischen Montenegro und Nordalbanien

Was passiert, wenn zwei bewegte Körper aufeinanderstoßen, lässt sich unter anderem im Straßenverkehr beobachten: Fährt ein Auto auf ein anderes auf, gibt es meistens Blechschaden. Je nachdem wie stark der Aufprall war, legt sich die Karosserie entlang der sogenannten Knautschzone in Falten. „Ganz ähnlich verhält es sich, wenn zwei Platten der Erdkruste aufeinandertreffen, nur die Zeiträume sind sehr viel größer“, sagt Prof. Dr. Kamil Ustaszewski von der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Stoßen, angetrieben durch die Plattentektonik, zwei Kontinentalplatten aufeinander oder schiebt sich eine ozeanische Platte unter eine Kontinentalplatte, so entstehen Falten in Form von Gebirgen, erläutert der Strukturgeologe.

13.04.2015
Ein internationaler Sommer

Universität Jena legt vorläufige Studierendenstatistik zum Sommersemester 2015 vor

Campus der Uni Jena

Mit fast 2.100 oder 12,1 % Studierenden aus aller Welt erreicht die Friedrich-Schiller-Universität Jena in diesem Jahr den höchsten Wert an internationalen Studierenden in einem Sommersemester.

19.08.2014
Sonderöffnungszeit im Botanischen Garten

Die einmaligen Blüten der Riesenseerose live erleben

Santa-Cruz-Riesenseerose im Botanischen Garten Jena

Sie ist die spektakulärste Vertreterin aus der Familie der Seerosengewächse – die Santa-Cruz-Riesenseerose (Victoria cruziana). Ihre Schwimmblätter erreichen mit bis zu 170 cm Durchmesser eine beträchtliche Größe und können bis zu 30 kg tragen, was man im Botanischen Garten der Friedrich-Schiller-Universität Jena gut beobachten kann.

17.07.2014
Fest mit nachhaltigem Effekt

Universität Jena konnte beim Sommerfest zwei Deutschlandstipendien einwerben

Feuerwerk war einer der Höhepunkte des Sommerfestes der Uni Jena

Das Sommerfest 2014 der Friedrich-Schiller-Universität Jena kam nicht nur bei den rd. 5.000 Besuchern sehr gut an, wie man auch in den Fotogalerien und im Film von Uwe Germar unter www.sommerfest.uni-jena.de sehen kann. Es hat darüber hinaus einen nachhaltigen Effekt: Denn in diesem Jahr versuchte die Universität, mit Hilfe aller Festgäste ein Deutschlandstipendium einzuwerben, mit dem ein besonders leistungsstarker und/oder gesellschaftlich engagierter Studierender ein Jahr lang gefördert werden kann.

02.06.2014
Kunstwerke wie eine „zweite Natur“ im Garten

Ausstellung von Liz Bachhuber im Frommannschen Garten der Uni Jena

Liz Bachhuber im Frommannschen Garten der Uni Jena

Der Garten des historischen Frommannschen Anwesens ist ein Kleinod inmitten der Jenaer Innenstadt, ein beliebter Treffpunkt, um sich auszutauschen oder zu erholen. Besucher können den Garten jetzt ganz neu entdecken: Denn überall schweben derzeit große und kleine nestartige Gebilde an Denkmälern, Gittern und Lauben im Garten.

26.05.2014
Kunstwerke zum Thema „Wandel/n“ gesucht

Einsendeschluss für Kunstpreis der Universität Jena naht

Kunstpreis 2014 der Uni Jena

„Wandel/n" – so lautet das Thema des diesjährigen Kunstpreises des Rektors der Friedrich-Schiller-Universität. Studierende und Mitarbeiter der Universität haben erneut die Chance, ihre kreativ-künstlerische Seite zu zeigen.

23.05.2014

Prof. Dr. Walter Rosenthal zum neuen Präsidenten gewählt

Ab 1. September 2014 wird die Friedrich-Schiller-Universität Jena einen neuen Präsidenten haben. Senat und Universitätsrat haben sich einvernehmlich für Prof. Dr. Walter Rosenthal entschieden.