Donnerstag 27. Juli 2017

Secondary menu

02.10.2011
Graf und St. Christophorus

Der Erkervorbau des Schlosses von Blankenhain

Blankenhainer Schloss, Wappen

Das genaue Alter des Blankenhainer Schlosses, vom Typ her eines der in Thüringen sehr seltenen Rundschlösser (mit ovalem Grundriss), ist nicht bekannt. Das Geschlecht der Herren von Blankenhain ist dagegen ab 1256, vier Jahre nach der ersten urkundlichen Nennung des Ortes, nachweisbar. Ihre Burg wurde erstmals 1279 urkundlich erwähnt; demnach war zu dieser Zeit ein „Heinrich von Meildingen“ (wahrscheinlich Mellingen) als castrensis (lat.: Burgmann) in Blankenhain eingesetzt.