Mittwoch 28. Juni 2017

Secondary menu

10.01.2013

Klares Bekenntnis zur jüdischen Kultur

„Das jüdische Leben bereichert Thüringen. Die jüdische Landesgemeinde ist dabei ein wertvolles Bindeglied in die Gesellschaft sowie ein wichtiger Partner der Politik im Freistaat,“ so Thüringens Kulturminister, Christoph Matschie, bei einem Treffen mit dem neuen Vorsitzenden der Jüdischen Landesgemeinde, Professor Reinhard Schramm.

21.03.2012

147.000 Euro pro Jahr für Alte Synagoge und Mikwe

Bis 2016 verlängert Thüringen mit der Jüdischen Landesgemeinde und der Stadt Erfurt einen Kooperationsvertrag über den Erhalt, die Erschließung und die Erforschung sämtlicher Zeugnisse jüdischen Lebens in Erfurt vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

27.10.2011

Jüdisch-israelische Kultur

Der Förderverein Alte und Kleine Synagoge veranstaltet vom 27. Oktober bis zum 13. November die 19. Tage der jüdisch-israelischen Kultur in Thüringen.

06.08.2011
Alte Synagoge

Durchschnittlich fast 200 Besucher am Tag

Alte Synagoge, Erfurt

In den letzten drei Monaten besuchten durchschnittlich fast 200 Personen am Tag die älteste bis zum Dach erhaltene Synagoge Mitteleuropas. Seit der Eröffnung des Museums am 27. Oktober 2009 besichtigten somit insgesamt fast 110.000 Gäste das einzigartige Baudenkmal mit Zeugnissen mittelalterlicher jüdischer Kultur Erfurts.

05.07.2011
Bucheinband der Erfurter Bibel

Dauerleihgabe für die Alte Synagoge übergeben

Der Bucheinband der Erfurter Bibel 1, Band 2 wurde als Dauerleihgabe an die Alte Synagoge von der Staatsbibliothek zu Berlin übergeben. Die Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, in deren Besitz sich das Konvolut der Erfurter Hebräischen Handschriften befindet, stellt der Alten Synagoge das Original zur Präsentation in der Dauerausstellung zur Verfügung.