Samstag 22. Juli 2017

Secondary menu

15.09.2010

Gierstädt

Gierstädt, Ortsansicht
Foto: Gernot Merten

Gierstädt wird 775 erstmals urkundlich erwähnt. "Gierstädt wird bei der Verteilung Thüringens durch Kaiser Karl den Großen zusammen mit Burgtonna als Südgrenze des Altgaues genannt." Bekannt geworden ist der Ort durch den Anbau von Kirschen und Äpfeln. "Gierstädt besitzt eines der ersten Schwimmbäder Thüringens, das 1929 eingeweiht, 1989 vergrößert und in den Jahren 2004 und 2005 umfangreich saniert wurde."

Aufruf: 
Sie, verehrte Bürgerinnen und Bürger, sind herzlich dazu eingeladen, uns, der Redaktion von Thüringen Universal, Ihre Geschichten über Ihren Ort zu zusenden. Geschichte und Geschichten, Sagen und Mythen, Traditionen und Gebräuche, über all diese Beiträge würden wir uns freuen. Die Redaktion wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Dabei behalten wir uns das Recht vor, Ihren Beitrag zu redigieren, selbstverständlich in Absprache mit Ihnen. Beiträge werden namentlich gekennzeichnet. - Wir freuen uns namens aller Nutzerinnen und Nutzer auf die Bereicherung durch Ihr Wissen und bedanken uns schon jetzt für Ihre Mühe.