Freitag 24. November 2017

Secondary menu

21.08.2014

Menhir "Wetzstein"

Der auf 5.000 Jahre geschätzte alte Menir, genannt „Wetzstein“, steht vor dem Stadtrand von Buttelstedt. Hierbei handelt es sich um einen Totenstein. „Ein Menir wurde an das Kopfende eines Hühnengrabes als Seelenthron gesetzt, denn man glaubte, die Seele des Verstorbenen verließ (…) ihr Grab, um auf dem „hohen Stein“ Platz zu nehmen.“