Montag 25. September 2017

Secondary menu

08.04.2015
„Himmelsspektakel“ auf dem Friedenstein

Neue Ausstellung in der Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt

Porträt von Erhard Weigel

Die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt und die Physikalisch-Astronomische Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena zeigen vom 12. April bis 21. Juni 2015 im Spiegelsaal auf Schloss Friedenstein die gemeinsam konzipierte Ausstellung „Himmelsspektakel. Astronomie im Protestantismus der Frühen Neuzeit“. Sie veranschaulicht die Entwicklungen der Astronomie im 16. und 17. Jahrhundert, die vor allem von der sogenannten Copernicanischen Revolution des Weltbildes geprägt sind.

23.03.2015
Fund von herausragender Bedeutung

Privatexemplar der Bibel von Paul Eber entdeckt

Privatexemplar der Bibel von Paul Eber

Die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt hat das persönliche Exemplar der Bibel des Wittenberger Reformators Paul Eber (1511–1569) entdeckt. „Dies ist ein weiterer wunderbarer Fund, der belegt, dass die Sammlungen der Forschungsbibliothek Gotha zur Reformationsgeschichte von herausragender Bedeutung sind“, erklärt Dr. Kathrin Paasch, die Leiterin der Forschungsbibliothek.

16.03.2015
KZ-Gedenkstätte Laura

Prof. Freiberger von der Universität Bamberg überzeugt vom Potential der Gedenkstätte

Grabmal in der KZ-Gedenkstätte Laura

Außergewöhnlichen Besuch hatte die KZ-Gedenkstätte Laura in Schmiedebach bei Lehesten jetzt wenige Tage vor Beginn der Saison. Der Bamberger Professor für Geschichtsdidaktik, Prof. Dr. Bert Freyberger, besichtigte die Örtlichkeiten, um sich ein Bild von der Anlage und der Gedenkstättenarbeit zu machen. Aufmerksam gemacht worden war er von dem Kronacher Dr. Claus Beyerle, der in den letzten Jahren intensiv bundesweit deutsche KZ-Gedenkstätten erkundet hat und als Begleiter mitgekommen war.

17.04.2014
Steindorffers Stammbuch

Bibliophiles Kleinod aus der Frühzeit der Universität Jena

Das Stammbuch des Sebastian Steindorffer

Eine bibliophile Kostbarkeit hat Dr. Joachim Ott von der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek (ThULB) entdeckt. Im historischen Bestand der Bibliothek fand sich das Stammbuch des Weimarer Hofjuristen Sebastian Steindorffer aus der Zeit zwischen 1561 und 1568.

17.03.2014
Bibliothek präsentiert Ausstellung

Hochkarätige Zeugnisse der Reformationsgeschichte

Horoskop für Eusebius Menius aus der Hand Philipp Melanchthons

Die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt zeigt in ihrer Jahresausstellung 2014 „Aus erster Hand“ vom 6. April bis 25. Mai hochkarätige Zeugnisse zur Reformationsgeschichte. Im Spiegelsaal auf Schloss Friedenstein ist dabei eine repräsentative und die Konfessionen übergreifende Auswahl aus den ca. 16.000 handschriftlichen Dokumenten zu sehen, die seit dem 17. Jahrhundert in der Bibliothek gesammelt wurden und eine sehr lange Bedeutungs- und Rezeptionsgeschichte haben.