Montag 22. Mai 2017

Secondary menu

24.04.2015

Universität Erfurt mit den meisten Studienanfängern ohne Abitur

Die Universität Erfurt ist eine der 17 Universitäten in Deutschland (bzw. 48 deutschen Hochschulen insgesamt), die die meisten Studienanfänger ohne Abitur bzw. Fachhochschulreife aufnehmen.

Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine Untersuchung des CHE – Centrum für Hochschulentwicklung. Das Monitoring zeigt, dass sich die Anzahl der Studierenden ohne Abitur und Fachhochschulreife seit 2007 nahezu verdreifacht hat – von rund 15.500 auf 45.900 in 2013. Positive Entwicklungen verzeichnet das CHE auch bei den Hochschulabschlüssen: Mit 4.400 Absolventen haben 2013 so viele Studierende ohne Abitur wie noch nie erfolgreich ihr Studium beendet.

Redaktion, 24. April 2015