Donnerstag 20. September 2018

Secondary menu

25.08.2011

Grenzlandmuseum

Das Grenzlandmuseum Eichsfeld verzeichnete bisher 900.000 Besucher.

Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie, gratulierte anläßlich seines Besuches dem Grenzlandmuseum Eichsfeld zum 900.000. Besucher. „Das Grenzlandmuseum Eichsfeld leistet seit Jahren einen wichtigen Beitrag zur Aufarbeitung der deutschen Teilung. Länderübergreifend macht es Geschichte gerade für die jüngere Generation erlebbar“, so Matschie. So würden in Teistungen pro Jahr mehr als 200 Bildungsveranstaltungen angeboten. Das Land unterstützt die Arbeit des Grenzlandmuseum allein in diesem Jahr mit 113.000 Euro. Das Grenzlandmuseum am ehemaligen Grenzübergang Duderstedt – Worbis, im November 1995 eröffnet, wurde auch mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel „Eiserner Vorhang“ ausgezeichnet.

Homepage des Grenzlandmuseums: http://www.grenzlandmuseum.de/index.html

Quelle: Pressemitteilung
http://www.thueringen.de/de/tmbwk/aktuell/presse/57756/uindex.html

Die Redaktion, 25. August 2011